„Der technologische Ansatz von
Lobster_pim hat uns überzeugt
- und die Kosteneffizienz."



R. Schauenburg, Servoprax

„Lobster_data führt zu deutlich
mehr Transparenz in unseren
Prozessen als unsere frühere Lösung."



A. Straile, WMF AG

„Unsere Mitarbeiter haben sich sofort
mit Lobster_data angefreundet."

J. Schaffrath, ZARGES GmbH

„Mit Lobster_data kann ich alle
Schnittstellen zentral zusammenfassen
und habe nahezu unendliche Möglichkeiten."

N. Schlechter, Docdata eCommerce

„Pro Monat nehmen wir mit Lobster_data
etwa 30 Mio. Datenkonvertierungen vor.”

S. Göttsche, Gerstaecker GmbH

„Wir haben uns für Lobster_data
entschieden, weil diese Lösung so
hochverfügbar sein muss wie unser
ERP-System."


J. Honold, Huber IT-Services (Exquisa)

„Dank Lobster_scm gewinnen wir Zeit,
haben keine Nacharbeit, und weniger
Reklamationen."

G. Sieber, Honold International

„Wir haben mit Lobster_data ein
sehr viel besseres Monitoring als bisher.”

A. Straile, WMF AG

„Lobster_data ist eine Software mit
enormer technischer Bandbreite.
Sämtliche Datenbanken können
angebunden werden."


M. Oldenburg, ACER Computer GmbH

„Lobster_scm ist ein Kundenportal,
das eine ideale Kommunikation entlang
der Lieferkette ermöglicht."

H.P. Beste, Heinrich Koch International

„Bei uns kommt Lobster_data als
Datenpumpe zum Einsatz –
auch bei prozesskritischen Anwendungen."

R. Klein, Albstadtwerke GmbH

_news

_events

Lobster beim Enterprise2.0-Kongress

Lobster erklärt die 10 wichtigsten Punkte zum Aufbau effizienter Produktdaten-Kommunikation.

Arne Wiehe ist Ansprechpartner für PIM- und Shop-Themen bei der Lobster GmbH

Arne Wiehe – Experte für PIM und Shop

Am 23.09.2015 berichtet Arne Wiehe – Ansprechpartner für PIM- und Shop-Themen bei der Lobster GmbH -, was es bei der Einführung eines PIM- bzw. Shop-Systems zu beachten gilt. Zum Beispiel, welche Abteilungen eines Unternehmens involviert sind und wie lieb gewonnene Prozesse auf den Prüfstand gestellt oder im Sinne einer effizienteren Verarbeitung neu definiert werden.

Im Rahmen des 8. Dortmunder Enterprise 2.0 Kongresses im Westfälischen Industrieklub stellt er die 10 wichtigsten Punkte vor, die bei einem solch umfassenden Projekt betrachtet werden müssen. Anhand praktischer Beispiele veranschaulicht Herr Wiehe, welche wichtige Rolle dabei vollständig aufeinander abgestimmte Tools für Datenmanagement (Lobster_data), Produktinformations-Management (Lobster_pim) und Online-Shops (Lobster_pim.shop) spielen.

Das Programm des 8. Dortmunder Enterprise 2.0 Kongresses finden Sie hier.
Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.



Popups Powered By : XYZScripts.com

false